Tarifanpassungen ab 01.01.2023

Die Stadtwerke Verkehrsgesellschaft startet mit einer Verbesserung bei den Monatskarten im freien Verkauf auf den Bussen ins neue Jahr: Bisher galten die Karten für einen Kalendermonat – unabhängig davon, an welchem Datum es ausgestellt wurde. Mit dem neuen System wird es künftig fairer. Mit Beginn des neuen Jahres sind die Monatskarten im Barverkauf monatsübergreifend gültig und verfallen nicht mehr am Ende eines Monats. Im Gegenzug wird der Preis für das Ticket angepasst: Es kostet künftig 59 statt bisher 57 Euro.

Diese Preisanpassung betrifft auch die anderen Tarife im Wilhelmshavener Busverkehr. So kostet das Kurzstreckenticket für Erwachsene ab dem 1. Januar 2 Euro statt bisher 1,95. Das 90-Minuten-Ticket kostet 2,70 statt bisher 2,55 Euro. Die Preise für Kinder bleiben unverändert. Zudem wird die Altersgrenze angehoben, bis zu der junge Fahrgäste zum günstigeren Tarif die Busse nutzen können: Der Kinder-Tarif gilt künftig erst ab dem 6. Lebensjahr und bis zum 15. Geburtstag. Kinder können statt wie bisher bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres zukünftig bis zur Vollendung des 5. Lebensjahres kostenfrei fahren, wenn Sie sich in Begleitung einer erwachsenen Person mit einem gültigen Fahrausweis befinden.

Für die Stadtwerke Verkehrsgesellschaft ist die Preisanpassung die erste seit dem Jahr 2020. „Uns war es wichtig, dass wir die Preise für die Kinder nicht verändern und mit dem neuen Gültigkeitsbereich attraktiver machen“, sagt Geschäftsführer Frank Rademacher. Bereits im Jahr 2020 hatte die Verkehrsgesellschaft die Mitnahmeregelung für alle Monatstickets im Aboverfahren eingeführt. Damit ist es Kunden möglich, werktags ab 19 Uhr und am Wochenende ganztägig einen weiteren Erwachsenen und bis zu drei Kinder unter 15 Jahren kostenfrei mitzunehmen. Gleiches gilt für das Job-Ticket, das Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter erwerben können.

Die Tarifübersicht mit der neuen Preisstruktur befindet sich hier.

Skip to content